Die Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft und Tourismus stellt eine bedeutende Möglichkeit zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit und zur Vermeidung von Konflikten dar. Zudem hat die Zusammenarbeit das Potential die Qualität der gesamten Destination zu steigern und einen wertvollen Beitrag zu einem nachhaltigen Tourismus zu leisten. Insbesondere Smart Data Management, hat ein großes Potential den Austausch und die Kommunikation zu fördern, da Smart Data Management Rohdaten in strategische Informationen umgewandelt, aus denen spezifische und nützliche Informationen sowie Problemlösungen definiert werden können. Damit können Transparenz und Vertrauen gestärkt, Barrieren und Herausforderungen überwunden und Kooperationen bestmöglich unterstützt, analysiert und verstanden werden. Außerdem gelten digitale Innovationen als wichtiger Treiber für die nachhaltige Entwicklung von Landwirtschaft und Tourismus.

Projektinfos

Ziel des Projekts

Hauptziel des Leuchtturmprojektes ist die nachhaltige Förderung der Zusammenarbeit zwischen landwirtschaftlichen und touristischen Betrieben durch die Verbindung digitaler Schnittstellen. Big Data technischer Schnittstellen (z.B. Websiten, Apps) soll durch das Zusammenbringen verschiedener Stakeholder (insbesondere aus Marketing, Technik, Vertrieb) analysier- und nutzbar gemacht und die bäuerliche-touristische Digitalisierungsinitiative zur Begegnung künftiger wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Veränderungen vorangetrieben werden. Dazu gehören neben den technisch-digitalen Entwicklungen auch Analysen der Stakeholder, der bestehenden Kooperationsformen und -modelle sowie die Ausarbeitung der Inhalte und Schwerpunkte.

Projektablauf

Vorgehensweise

  • Schritt 1 – Kooperations- und Schnittstellenanalyse (Fachliche Konzeption)
    Information über bereits bestehende digitale Möglichkeiten, Erforschung Kooperation- und Schnittstellengegebenheiten, Erkundung des Mehrwerts für Gäste (B2C) und AnbieterInnen (B2B) sowie deren Anforderungen

 

  • Schritt 2 – Technische Konzeption und Entwicklung der APP (UaB)
    (Weiter)Entwicklung der UaB Vermieterapp, aufbauend auf Online-Buchbarkeit, dem Channel Management und dahinterstehende Vorbereitung der Schnittstellen

 

  • Schritt 3 – Technische Konzeption und Entwicklung digitaler Schnittstellen (TVB)
    (Weiter)Entwicklung und potentielle Umsetzung der technischen Schnittstellen auf Basis des bereits vorhandenen technischen Stand der myZillertalApp

 

  • Schritt 4 – Verknüpfung, Testung und Konzipieren und Pilotieren der technischen Entwicklungen der Konzeption und Entwicklung UaB Vermieterapp aus Schritt 2 und der digitalen Schnittstellen aus Schritt 3
    Testen, Konzipieren und Pilotieren der Entwicklung in bestehende B2B Schnittstellen im Sinne der Kooperation zwischen Landwirtschaft und Tourismus

 

  • Schritt 5 – Vorbereitung weiterer digitaler Entwicklungen (Technische & strukturelle weitere Implementierung)
    Implementierung der Entwicklung in potentielle weitere B2B Schnittstellen (zB PrivatzimmervermieterInnen, Gasthöfe, weitere TVB’s und LTO’s, bzw. UaB Österreich), Erweiterung um Sprachsteuerung und Sprachelemente in den Anwendungen, Umsetzungsunterstützungen durch die Zusammenarbeit mit der Tirol Werbung

Bild -> Aufnahme stammt aus der Midterm Konferenz, welche hybrid stattgefunden hat (Quelle: KMU & Tourismus)

 

Aktueller Stand des Projekts:

Aktuell befindet sich das Projekt in seiner technischen Konzeption und Umsetzung. In der gemeinsamen Midterm Konferenz vom 24.10.2022, in welcher die Ergebnisse aus Schritt 1 präsentiert wurden, wurde der Grundstein für die Konzeption und Umsetzung gelegt. TeilnehmerInnen waren sowohl die ProjektpartnerInnen sowie die technischen und LOI PartnerInnen des Projekts.

Ebenso wurden drei Teilbereiche aus dem Projekt auf der letzten IWA22 einem internationalen Publikum aus dem Agritourismus und landwirtschaftlichen Bereich vorgestellt und fanden großes Interesse. Entsprechend führt das Projekt und seine Ergebnisse somit zu einer internationalen Sichtbarkeit aller beteiligten PartnerInnen.

 

Bild -> Das Bild zeigt die TeilnehmerInnen des IWA22 in Burlington, Vermont. (Quelle: Photo by Bear Cieri, courtesy fo Hello Burlington)

 

Beitragsbild – Quelle: Envato Elements

Projektdetails

Fördergeber

Amt der Tiroler Landesregierung – Digitalisierungsförderung
Leuchtturmprojekte 

Partner

Tourismusverband Mayrhofen-Hippach
Urlaub am Bauernhof Tirol
Urlaub am Bauernhof Österreich
International Center for Research and Education in Tourism (ICRET)
Landwirtschaftskammer Tirol
Tirolwerbung

Team

KMU & Tourismus – Universität Innsbruck
Alexander Plaikner
Johanna Sparber
Greta Tamers

UMIT Tirol
Marco Haid
Angelika Wachter